Stummfilm

Es gibt ein ganz seltenes, wunderbares Filmdokument aus dem letzten Jahrhundert: Den Stummfilm  „Ferientage auf Amrum“  von 1925.
Wenn wir Lust, Zeit und einen geeigneten Raum zur Verfügung haben, führen wir den Film öffentlich auf – natürlich im Stil der Stummfilmzeit, wie es damals üblich war – mit Pianobegleitung. Der Mann am Klavier spielt passend zu den Filmszenen Charleston, Swing, Schlager aus den zwanziger Jahren, Seemannslieder und was ihm sonst spontan in den Sinn kommt.

Vor und nach dem 45-minütigen Filmstreifen gibt es sachkundige Erklärungen eines Amrumer Ureinwohners. 

Ort und Zeit werden auf der Amrumer Internetseite www.amrum.de unter „Veranstaltungen“ bekanntgegeben – Suchwort „Stummfilm“ benutzen!

Hier findet Ihr eine Filmbeschreibung und viele Vorschaubilder.